Montag, 5. Juni 2017

Marle goes SoLaWi Update: Namensänderung!



Es tut sich was im Hause Marle


Hallo Ihr Lieben,

wie schon mehrfach erwähnt, finden in meinem Leben 1.0 einige Veränderungen statt. Heute möchte ich Euch kurz über eine davon berichten, nämlich mein Mann und ich sind Mitglieder einer SoLaWi geworden.

Und ich habe mich entschlossen, zum Thema SoLaWi einen neuen Blog unter dem Namen Marle goes SoLawi (s.u.) einzurichten.




SolaWi - was ist das?


Die Abkürzung SoLawi steht für Solidarische Landwirtschaft.

In einer solidarischen Landwirtschaft liefert der Gärtner oder  der landwirtschaftliche Betrieb seine Erzeugnisse direkt an die Konsumenten (sog. SoLaWisten). Der Landwirt und die Mitglieder der SoLaWi bilden also eine Wirtschaftsgemeinschaft.

Risiko (z.B. Missernten aufgrund von schlechten Wetterbedingungen) und Erfolg werden geteilt. Auch Gemüse, welches der gängigen Marktnorm (z.B. zweibeinige Möhren) nicht entspricht, wird verbraucht anstatt auf dem Müll zu landen.

Soviel in Kurzform, >hier habe ich etwas ausführlicher dazu geschrieben.



Solidarische Landwirtschaft



Warum machen wir das?


Weil uns die Idee, frisch geerntetes, regionales Gemüse, welches pestizidfrei und unter Schonung der Böden wachsen durfte, sehr gut gefällt. Außerdem werden unsere Kräuter und Gemüse dann geerntet und verteilt, wenn sie reif sind (und nicht gemäß der Nachfrage am Markt).

Der Gemüsegärtner erhält im Gegenzug Planungssicherheit und ein gesichertes Einkommen.

Die SoLaWi teilt Freud und Leid, Missernten gehen nicht nur zu Lasten des Landwirts und reiche Ernten werden verteilt. Der Gärtner bleibt nicht auf einem Berg Gemüse sitzen.

Mehr dazu >hier.


Salate, Kräuter, Radieschen, Kohlrabi
Unser erster Ernteanteil



 Was erwartet Euch bei  Marle-goes-SolaWi "SoLaWi Apfeltraum"?


Ich und stelle jeweils unseren wöchentlichen Ernteanteil vor.
Dazu kommen Vorstellungen von nicht so gängigen Gemüsesorten und Rezepte meiner Mitautoren und mir, die wir mit den erhaltenen Kräutern und Gemüsen zubereitet haben. Berichte über die Aktionen und Aktivitäten im Rahmen der SoLaWi sollen das ganze abrunden.


Namensänderung!


Ab sofort heißt mein SoLaWi-Blog SoLaWi Apfeltraum.

Ja ganz richtig, ich habe den Blog-Namen geändert!

Das kam so: es gibt Mit-SoLaWisten die Interesse an einem gemeinsamen SoLaWi-Rezepte-Blog haben und mein SoLaWi Blog wird auf der Homepage "unserer" Gärtnerei verlinkt werden. Das war mir Anlass dem Blog auch einen gemeinschaftlichen Namen zu geben.

Die Adresse http://marle-goes-solawi.blogspot.de/ bleibt unverändert.




 Ich würde mich freuen, wenn ihr mal rein schaut!
Herzlichst Marle



NYB-Linkparty 6/2017






Jaaaa, ich habe den Monatwechsel mal wieder verschlafen...Asche auf mein Haupt. So ist das, wenn man Urlaub hat und viel mit dem Gatten unternimmt und gerade aufregende Dinge im Leben 1.0 passieren...

Davon in einem anderen Post mehr.
An dieser Stelle  geht's nur um die schönen New York Beauties!


Auch im Juni wollen wir uns wieder an den schönen New York Beauties erfreuen!

Wobei, der Mai war nicht gerade ein NYB-Monat. Valomea war gewohnt fleißig und hat zwei zauberhafte Blöcke genäht. Das war's dann auch schon.

Auch ich habe keinen NYB-Zuwachs zu verzeichnen. Nichts geschafft.

Aber, neuer Monat, neues Glück, NYB-Glück.

Darum:


Hiermit ist die Juni Linkparty eröffnet!


Ich bin auf Eure NYBs gespannt und freue mich, wenn Ihr sie hier verlinkt.


Verlinken dürft Ihr alles was mit NYBs gearbeitet ist, egal ob es genäht, gequiltet, gestrickt, gestickt, gemalt, geschnitzt...na, Ihr versteht schon.


Ob ältere Werke oder die New York Beauties, die Ihr in gerade in Arbeit oder fertig gestellt habt, hier ist alles zum Thema willkommen.

Einzige "Bedingung", bitte seid so fair und setzt einen Backlink.


NYB-Vorlagen


Bei Ula Lenz gibt es 10 Vorlagen für 8x8 Inch 
NYB Blöcke kostenlos im pdf - Format herunter zu laden.
Auch ein ganz einfacher Block (Block 0) ist dabei.


Rundungen nähen


Doris hat ein sehr anschauliches und reich bebildertes Tutorial geschrieben, 
wie man Rundungen gut nähen kann. 
Schaut mal rein!


Laufzeit


Die Linkparty ist bis einschließlich 06.07.2016 um 23:55 Uhr geöffnet
Im Juli wird es dann eine neue Linkparty geben.




Mittwoch, 31. Mai 2017

Unser Haus muss leerer werden - Kosmetika


Nach den Socken hat Doreen Parfüm auf Ihrer Entrümpel-Liste stehen.

Parfüm muss ich nicht entrümpeln. All die geschenkt bekommenen und mir nicht angenehmen Düfte und Probeflakons hatte ich schon mal aussortiert.



Zwei habe ich noch, ein angenehm duftendes Geschenk und mein seit Jahren absoluter Lieblingsduft im türkisen Flakon. Die dürfen auch weiterhin das Bad bewohnen.

Also kein Parfüm auszumisten.
Aber sonstiger Kram ist ja noch vorhanden.


In unserem Regal haben wir, wegen der Tiefe der Böden, einiges hinter den Stapeln mit den Handtüchern stehen.

Da durchgucken wäre ja mal Zeit...
Ich dachte ja, da käme nicht viel zusammen, weit gefehlt!

Schon die erste Tasche brachte Dinge zu Tage, ich habe gestaunt...


Meine Güte, wann habe ich DIE Dinger denn mal benutzt? Das ist doch schon JAHRZEHNTE her!
Und was ist das bitte schön für ein rotes Teil?
Alles zusammen mit der Tasche ab in die Tonne, gezählt als ein Teil (ich wollte mich nicht mit auspacken aufhalten).














Der Diffuser von unserem Föhn durfte die Wickler gleich begleiten, nutzt hier kein Mensch, das Ding.


Die beheizbaren Wickler dürfen bleiben, ich benutze sie  zwar schon lange nicht mehr, aber wer weiß. Ich mag die Teile einfach. Der Reiseföhn dahinter bleibt auch, der kommt immer mit auf Reisen.















Ein Stapel auf meinen aktuellen Wischer nicht mehr passende Wischbezüge geht in den Container, die beiden neuen werde ich verschenken.

Ich weiß wirklich nicht, warum wir die leere Verpackung eines Microfasertuchs aufbewahrt haben, ts ts ts...

Und dann *kreisch*
Der Faschingskram existiert ja auch noch! Alleine die Tasche... uralt!
Also das musste ich jetzt doch mal auspacken und begucken.



Der Inhalt in etwa auch so, wir waren schon Ewigkeiten nicht mehr zum Fasching. Kann mein Mann eh nicht leiden und alleine macht es mir auch keinen Spaß. Durchgezählt und dem Restmüll überantwortet.

Wie war das noch gleich?
Kein Duftwässerchen zu entsorgen?
War ein Irrtum.

Beides originalverpackt und von meiner Tante - wird verschenkt.

Den Reiseföhn vorne wollte ich auch entsorgen. Leider war mein Mann daheim und dass Ding funktioniert auch noch...liegt wieder im Schrank. Seufz.

Die Putztücher sind in die Küche gewandert und die Schachtel in die Papiertonne.


Rechts: noch so ein Sammelsurium in einem Täschchen. Bleiben durften nur einige Teile:






Die rote Brosche ist aus Glas und ich trage sie nicht, aber sie ist von meiner Oma. Ein geliebtes Erinnerungsstück und nun auch im Schmuckkasten.


Das Pflegeset für sehr feines Haar, auch ein Geschenk, ist zum meiner Mutter gewandert.

Und dann fand ich noch etwas Besonderes . Ein Pflegeset aus längst vergangenen Zeiten. Ein Freund hat es uns mal vermacht.

Handtuch, Waschlappen, Kamm und Spiegel, Zahnbürste und Mundwasser, Nagelbürstchen...alles da, was bei einem langen Flug benötigt wird.

Alles niegelnagelneu und von uns nur als Erinnerungsstück aufbewahrt. Wir haben alles wieder eingepackt und wollen mal gucken, ob das Berliner DDR-Museum es haben möchte.




Ergebnis meiner Sortieraktion, ein komplett leeres Regalfach!




Aussortiert habe ich bei dieser Aktion
insgesamt 67 Teile:

  2 Eau de Parfum
  1 Tasche mit Lockenwicklern
31 Teile Fachingsschmincke + 1 Tasche
  1 Diffuser
  1 Schachtel
  1 Tüte
  6 Wischtücher
  7 Haarspangen + 1 Täschchen
  2 Schmucknadeln
  1 Plastikschmuckdose
  3 Teile Haarpflegemittel + 1 Tasche
  8 Teile Set Interflug

  

In 2017 bisher entsorgt:

25 Paar Socken + 6 Einzelsocken (macht 3 Paar) + 1 Nylonstrumpfhose
67 Teile Kosmetika und anderes


insgesamt habe ich bis jetzt 240 Teile entsorgt.


 Herzliche Grüße
Marle 









Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...